Forever young?

Die biomedizinische Abschaffung des Alters

Donnerstag, 18. April 2024, 19.00 Uhr

Ort: Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich

Bild: iStock

Der Traum von ewiger Jugend ist so alt wie der Mensch.
Biblische Narrative wie der sprichwörtlich gewordene Methusalem scheinen in unseren Tagen aber tatsächlich in greifbare Nähe zu rücken: Mit der Aura wissenschaftlicher Objektivität versprechen biomedizinische Techniken wie Blut-Verjüngung, Telomer-Verlängerung oder Zellreinigungs-Fasten eine deutliche Ausweitung der gesunden Lebensspanne; Gerontologen wie Aubrey de Grey verkünden bereits vollmundig 1000 Jahre Lebenszeit – mindestens. Wird der Medikamenten-Jungbrunnen zum Selberspritzen in unseren Tagen endlich Wirklichkeit – oder werden auch die jüngsten Versprechen auf ewiges Leben bald zu Grabe getragen?

Gäste
– Johannes Burtscher, Junior Lecturer, Institut für Sportwissenschaft, Universität Lausanne
– Dr. Katharina Geiling, Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin, Longevity Center Europe
– Dr. Christina Röcke, Co-Director, Healthy Longevity Center der Universität Zürich

Moderation
– Sebastian Muders, Leiter Fachbereich Umwelt- und Gesundheitsethik, Paulus Akademie
– Jean-Daniel Strub, Fachverantwortlicher Ethik und Lebensfragen, Institut Neumünster

Unkostenbeitrag
CHF 30 / CHF 20* (inkl. Umtrunk)
* für Mitglieder Gönnerverein Paulus Akademie, AHV/IV-, KulturLegi- oder Studierenden-Ausweis

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut Neumünster

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis am 14. April 2024.

Pfingstweidstrasse 288005 Zürich

Tel.: 043 336 70 30

Zurück